Zwischen Begeisterung und Frust

Was begeistert mich am Lebensmitteleinzelhandel? Hohe Umschlagshäufigkeit, „Skandale“ und Trends erfordern schnelle Reaktionen. Das Bestellwesen muss trotz aller Module angepasst werden an verschiedensten Faktoren, die intelligente computergestützte Warenwirtschaftssysteme nicht alle berücksichtigen können. „Dioxin“-Skandal, „Käse-Schummel“-Skandal oder der Trend nach „Zusatzstofffreien“ und „natürlichen“ und „Well-Food“ Produkten erfordern Maßnahmen. Differenzen und Abweichungen bedürfen einer Ursachenanalyse und Problemlösung. Das…

Kassendifferenz – wer gleicht aus?

Kassendifferenzen können sowohl negativ als auch positiv sein. Bei der ersten Form fehlen der Firma Einnahmen, die als Aufwand gebucht werden müssen und bei der zweiten Form hat die Firma mehr Einnahmen, die als sonstiger Ertrag gebucht werden. Die zweite Form ist allerdings für die Firma nicht so erfreulich, wie einige Mitarbeiter denken. Irgendein Kunde…

Restware verarbeiten – Nutzenmaximierung durch langfristige Schulung

Teilaufgaben der Lagerhaltung sind die Sicherung- und Ausgleichsfunktion. Die Verkaufsbereitschaft wird gesichert durch Ware im Reservelager (z.B. Aktionsware, zu wenig Liefertage, Lieferschwierigkeiten, …). Mindestbestellmengen und zu großere Verkaufseinheiten können bei zu kleiner Verkaufsfläche dazu führen, dass die Ware durch das Reserverlager „ausgeglichen“ werden muss. Diese beiden Funktionen dienen somit auch der Gewinnmaximierung und Kundenzufriedenheit. Werden…