Ausbildung abgebrochen

Am 01.08 hat das neue Ausbildungsjahr begonnen. Da hat der erste Azubi gemerkt, dass seine tägliche 8 Stunden Arbeitszeit seine Freizeit erheblich einschränkt. Schwup … rief er in der Personalabteilung am ersten Arbeitstag an und beendet nun seine Ausbildung. Wir haben das natürlich nachvollziehen können – seine Freizeit geht vor!

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. leserin sagt:

    hat er das so gesagt und begründet?

    1. Lebensmitteleinzelhandel.com sagt:

      Hallo,

      hat er genau so gesagt und mit seiner Freizeit begründet!

  2. leserin sagt:

    Sagenhaft. 🙂
    Konnte er ja nicht ahnen. 🙂

    1. Lebensmitteleinzelhandel.com sagt:

      Ist auch überraschend, dass bei vertraglichen 7,5 Stunden täglicher Arbeitszeit man tatsächlich auch 7,5 Stunden arbeitet. Bleibt aber eigentlich auch noch Zeit für Freizeit…

  3. Alex sagt:

    Das ist einfach die heutige verwöhnte Jugend, oder auch Generation Y genannt: aufgewachsen mit Illusionen über das „schöne“ und „freie“ Leben… Ich schließ mal lieber schnell noch eine zusätzliche Privatrente ab. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s