Wie kann man Inventurdifferenzen vermeiden?

Ich habe meine Auszubildenden im Seminar gefragt, wie sie im Markt Inventurdifferenzen vermeiden können. Das ist Ihr Ergebnis:

Mitarbeiter

– Detektiv für die Abendstunden einstellen
– Kamera-Überwachungssystem
– Konsequenzen und Auswirkungen von Mitarbeiter-Diebstahl thematisieren
– Verkaufsausnahmen regelmäßig überprüfen (Leergut, Storno, Warenrücknahme…)

An der Kasse
– Komplette Ware aufs Band
– Zeitschriften und sperrige Waren hochheben lassen
– Keine Verwandte/Freunde kassieren
– Richtige PLU-Nummern kontrollieren/sperren
– Testkäufe (intern und extern)
– Kassenzone genau beobachten (Kleinteile)

Organisation
– Bessere Einarbeitung, Schulungen
– „Verkostungen“ vorher abschreiben
– ALLES abschreiben (richtig wiegen, zählen)
– Wareneingangskontrolle durchführen
– Personaleinkauf direkt bezahlen + Unterschrift + Kassenbon
– Achtsamer Umgang mit Ware
– Optimale Bestellmenge
– Auf Taschen und Rucksäcke besonders achten
– Stichprobenkontrollen
– Wertvolle Waren in Vitrinen verschließen (Spirituosen, Technik, Rasierklingen) oder nur ein Artikel in Verkaufsregal

Lieferanten
– Fahrer nie alleine lassen

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. leserin sagt:

    Die typische Problematik um „Komplette Ware aufs Band“ könnte glatt ein eigenes Thema wert sein.

    1. Lebensmitteleinzelhandel.com sagt:

      Wie wahr! Das merke ich mir mal vor. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s