Posts tagged ‘Kapazitäten Personal erweitern’

Mai 9, 2011

Wenn die Kapazitäten höhere Arbeitszeiten erfordern…

Arbeitslosigkeit? Wir haben Arbeitsplätze und Kapazitäten, die auch den eigenen Arbeitnehmern angeboten werden. Der Einzelhandel „lebt“ von seinen Kunden und seinem Personal. Ohne Kunden, kein Personal. Ohne gutes Personal, wenig Kunden. Bei den vorhandenen Arbeitnehmern weiß man, was man hat. Man „kennt“ diese über einen bestimmten Zeitraum schon und kann sich nicht so schwer verschätzen wie bei völlig neuen Mitarbeitern. Das sind auch nicht unerheblich zusätzlich Einarbeitungskosten, die bei neuen Mitarbeitern entstehen. Größere Flexibilität (viele Mitarbeiter, geringe durchschnittliche Arbeitszeit/Woche) erfordern auch zusätzliche Organisationskosten.

Aber was ist, wenn die Mitarbeiter gar nicht mehr arbeiten möchten? Auf der einen Seite ist der Mangel an „Einkommen“ und auf der anderen Seite reicht dem Mitarbeiter das. Er kommt damit aus. Er möchte vielleicht mehr Einkommen? Aber nicht mehr dafür arbeiten.

Wir haben Mitarbeiter, die nicht mehr als 25 Stunden/Woche arbeiten möchten. Diese hätten die Möglichkeit ihre Wochenarbeitszeit vertraglich auf 30 Stunden hochzusetzen. Allerdings ist denen das zu viel „Stress“? Die möchten ihre Freizeit. Das ist deren Lebensstil. Das ist auch in Ordnung so. Jeder Mensch hat seine eigene Nutzenfunktion, die er maximieren möchte. Bei dem einem ist es „Viel arbeiten und viel konsumieren“, bei dem sein Nutzen maximal wird und beim anderem Mitarbeiter ist es „minimalistisch arbeiten und das Leben ‚anders‘ genießen“. Das hat auch Vorteile für den Arbeitgeber. Der ist von dem einzelnem Mitarbeiter nicht so sehr abhängig und flexibel. Scheidet der Mitarbeiter aus (die Fluktuation im Einzelhandel ist ja nicht gerade gering), kann der Mitarbeiter besser und flexibler ersetzt werden. Allerdings ist bei solchen Mitarbeitern die Identifikation mit dem Unternehmen und die Loyalität in Frage zu stellen. In diesem Zusammenhang dann weiterhin seine Zufriedenheit, ob er gerne bei Arbeit ist und wie sich sein Arbeiten auf die Kundenzufriedenheit auswirkt.

Dann gibt es auch Mitarbeiter, die gerne mehr arbeiten. Gerne? Ja, die arbeiten gerne mehr, verdienen praktischerweise entsprechend natürlich mehr. Diese Mitarbeiter identizifieren sich mit dem Unternehmen, sind motiviert, leistungswillig und fähig zu lernen. Das zeigt sich bei ihrer Zufriedenheit und auch der Kunden.